SCULPTYPE

Hinter dem Titel verbirgt sich ein experimentelles Typografie-Projekt. Ich wollte der Schrift ein anderes Gesicht geben und sie anders anwenden, als immer nur auf Papier. Dazu dienten mir alltägliche Gegenstände. Ich erstellte Gußformen, um eine andere Oberfläche als Papier zu schaffen. Mit Hilfe von Floristik-Schaum und Gips entstand eine super Oberflächenstruktur, weit entfernt von der normalen bespielbaren Papieroberfläche. Die Gipsplatten beschichtete ich mit allem was sich im Haushalt finden lässt, Wackelpudding, gefärbtes Wasser oder zum Beispiel Schokolade.